login

Please use more than 6 characters. Forgot your password? Click here to reset.

Passwort ändern

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Registrieren

Text error notification

Text error notification

Checkbox error notification

Checkbox error notification

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Vielen Dank für die Registrierung bei Omron

Zum Abschluss der Erstellung Ihres Kontos wurde eine E-Mail an folgende E-Mail-Adresse gesendet:

Zurück zur Webseite

direkten Zugang erhalten

Bitte tragen Sie unten Ihre Daten ein, und erhalten Sie direkten Zugang zu den Inhalten dieser Seite

Text error notification

Text error notification

Checkbox error notification

Checkbox error notification

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Vielen Dank für Ihr Interesse

Sie haben nun Zugang zu Eine Steuerung für Verpackung und Portionierung von langer Pasta

Eine Bestätigungs-E-Mail wurde an folgende E-Mail-Adresse gesendet:

Weiter zu Seite

Bitte oder direkten Zugang erhalten um dieses Dokument herunterzuladen

Eine Steuerung für Verpackung und Portionierung von langer Pasta

In der Welt der Pastaverpackung ist insbesondere lange Pasta herausfordernd, vor allem aufgrund der Komplexität des Portionierungsprozesses verschiedener Pastaformate. Als sich Martini Packaging entschied, eine neue, schnellere Maschine mit größerer Portionierungsgenauigkeit zu entwickeln, erfolgte der Wechsel zu Omron.

Das neue Schlauchbeutelsystem M08LV nutzt den Vorteil einer einheitlichen Steuerung von Verpackungs- und Portionierungsabläufen über eine SPS-basierte Struktur von Omron mit dem Motion-Controller Trajexia und bürstenlosen Servomotoren.

„Der von Omron vorgeschlagene Aufbau ermöglichte uns, ein einziges Steuerungssystem für das Handling sowohl der Logik als auch des Motion-Parts  mit interpolierenden bürstenlosen Servoachsen zu verwenden. Eine zweite Kinematik wurde mit kleinen bürstenlosen Motoren für die Portionierungsphase aufgebaut“ , sagt Francesco Gusson, Chief Engineer der Motion Control Division bei Martini.

„Außerdem wird auch das Wiegesystem über ein serielles Netzwerk gesteuert und die Temperatur der Siegel-Zangen geregelt – dies ist entscheidend für die Qualität der Pastaverpackung. Je größer die thermische Stabilität der Zangen, die mit 130 bis 70 °C betrieben werden, desto besser die Versiegelungsqualität, vor allem bei hohen Durchsätzen.“

Das Ergebnis ist ein neuer Portionierer, der den Durchfluss der Pasta optimiert und bedingt durch die garantiert gleichmäßige Pastadichte eine ausgezeichnete Genauigkeit in der Portionierung  nach Volumen ermöglicht.

Ähnliche Anwendungen

Weitere Kundenreferenzen

eu collage costumerreference 420x170 v1 sol

Kundenreferenzen

Basierende auf einem fundierten Applikations-Know-how erarbeiten wir mit unseren Kunden flexible Maschinenkonzepte -  seit nun mehr als 20 Jahren. 
Dabei ist jede Lösung individuell auf unsere Kunden zugeschnitten.

weiter