Werk Ayabe | OMRON, Österreich

login

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Registrieren

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Vielen Dank für die Registrierung bei Omron

Zum Abschluss der Erstellung Ihres Kontos wurde eine E-Mail an folgende E-Mail-Adresse gesendet:

Zurück zur Webseite

direkten Zugang erhalten

Bitte tragen Sie unten Ihre Daten ein, und erhalten Sie direkten Zugang zu den Inhalten dieser Seite

Text error notification

Text error notification

Checkbox error notification

Checkbox error notification

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Vielen Dank für Ihr Interesse

Sie haben nun Zugang zu Werk Ayabe

Eine Bestätigungs-E-Mail wurde an folgende E-Mail-Adresse gesendet:

Weiter zu Seite

Bitte oder direkten Zugang erhalten um dieses Dokument herunterzuladen

Werk Ayabe

Ausschöpfung des vollen Potenzials der Belegschaft vor Ort durch gezielte Automatisierung auch für ungeschulte Bediener

Das OMRON-Werk in Ayabe ist der Standort für die Ultra-High-Mix-Low-Volume-Produktion, an dem wir etwa 20.000 Produkte fertigen, darunter Sensoren mit wenigen Zentimetern Größe oder Prüfgeräte, die mehrere Meter groß sind. Es handelt sich hauptsächlich um ein Montagewerk, in dem Qualitätsprodukte durch die Feinkoordinierung von Produkt- und Prozessgestaltung effizient hergestellt werden. Nicht wertschöpfende Prozesse innerhalb der Produktionslinie, wie z. B. der Transport, werden automatisiert, um die Mitarbeiter vor Ort zu entlasten. Die aus der Produktion gewonnenen Daten werden analysiert, um Verbesserungsbereiche zu visualisieren, indem verfahrenstechnische Faktoren mit Auswirkungen auf Produktionseffizienz und -qualität aufgedeckt werden. Aufgaben, für die bislang die Fähigkeiten und Kenntnisse erfahrener Mitarbeiter benötigt wurden, sind durch Automatisierung jetzt für die ungeschulte Bedienung geeignet.

Automatisierter Teiletransport mit mobilen Robotern verlagert den Fokus der Mitarbeiter auf die Verbesserung des Produktwerts

Die Optimierung der High-Mix-Low-Volume-Produktion erfordert Transportmöglichkeiten, mit denen die richtigen Teile zum richtigen Zeitpunkt an den richtigen Ort geliefert werden. So kritisch dieser Prozess auch ist, er trägt nicht direkt zur Verbesserung des Produktwerts bei. Im OMRON-Werk Ayabe werden mobile Roboter zur Automatisierung des Transportprozesses eingesetzt. Mensch und Roboter gewährleisten gemeinsam einen sicheren Transport, der sich flexibel an veränderte Raumaufteilungen anpassen lässt. Die Mitarbeiter vor Ort können sich also auf mehrwertschöpfende Aufgaben konzentrieren, wodurch wiederum die Vorlaufzeit und der Bestand an unfertigen Erzeugnissen reduziert werden.

Beste Produktqualität und maximale Auslastung durch eine vorausschauende, bedarfsorientierte Wartung

Bei der Produktion von Lichtwellenleitern für optische Sensoren, ist die Positionierung der Fokussierlinsen ein entscheidender Prozess, der großen Einfluss auf die Qualität und Präzision der Sensoren hat. An unserem Produktionsstandort Ayabe werden hierzu wärend der Fertigung kontinuierlich Prozessdaten wie Lichtpunktgrößen- und Formen von IoT-Geräten erfasst. Diese Daten werden in einer Big Data Datenbank ausgewertet. Somit kann die ideale Positionierung der Fokusierlinsen ermittelt werden und der Produktionsprozess wird fortlaufend automatisch optimiert, sodass eine einheitliche Qualität gewährleistet ist. KI-Controller ermöglichen zudem eine vorausschauende Wartung, sodass bei Anzeichen von Abweichungen oder Fehlern in den Montageanlagen rechtzeitig die passenden Maßnahmen ergriffen werden können. Durch diese überwachte, bedarfsorientierte Wartung der Anlagen, kommt es im Gegensatz zur sog. „regelmäßigen Wartung“ nur dann zu Stillstandszeiten, wenn ein Eingreifen in den Produktionsprozess wirklich notwendig ist. Somit werden überflüssige Wartungsarbeiten und unplanmäßige Maschinenstillstände vermieden, und die Effizienz der Anlage optimiert.

Erkennung kleinster Veränderungen der Roboterhandposition reduziert Ausfallzeiten und Teileverluste

Zeitweilige Ausfallzeiten durch Fehler an autonom betriebenen Geräten können die Auslastung, Qualität und Stabilität der Anlage beeinträchtigen. An den automatisierten Produktionslinien des Werks Ayabe erfassen die Wegsensoren auch kleinste Positionsabweichungen der Endeffektoren. Durch diese Überwachung der Funktionswerte können Anomalien in der Ausrüstung erkannt und behoben werden, bevor tatsächliche Fehler auftreten. Das reduziert die Ausfallzeiten und den Teileverlust an der Linie.

Kostengünstige Automatisierung des prozessinternen Materialtransports mit kompakten autonomen Transportrobotern

Der Materialtransport ist ein gutes Beispiel für Prozesse, die zwar einen geringen Mehrwert bieten, aber schwer zu automatisieren sind. Im Werk Ayabe setzen wir kompakte autonome Transportroboter für den flexiblen Transport zwischen einzelnen Prozessen ein und automatisieren damit den Materialtransport zu niedrigen Kosten. Das System ermöglicht eine flexible, schnelle Anpassung der Transportwege. Es senkt die Kosten der Transporteinrichtung um 50 % und reduziert den Zeitaufwand für die eigene Bauweise/Konstruktion um 20 %, weil es den Materialtransport unter Verwendung handelsüblicher Kunststoffschienen genau dort automatisiert, wo die Werkstücke einzeln bearbeitet werden.

Robotisierung komplexer Lötarbeiten für die ungeschulte Bedienung ohne Einbußen bei Präzision oder Geschwindigkeit

Im Werk Ayabe wurden Lötarbeiten automatisiert, für die bislang die Fingerfertigkeit und der „sechste Sinn“ erfahrener Mitarbeiter erforderlich waren. Die eingesetzten Roboter wurden mithilfe von Hochgeschwindigkeitsaufnahmen der betreffenden Arbeiter eingestellt. Durch die Umwandlung von implizitem Wissen (das auf bestimmte Personen beschränkt ist) in explizites Wissen (das systematisch genutzt werden kann) erreicht unser System eine hohe Rendite von mehr als 99,97 % ohne entsprechende Schulung. Dies steht im Gegensatz zu den 60 Tagen, die für die Schulung menschlicher Mitarbeiter aufgewendet werden müssen.

Werk Ayabe

Adresse
Narutani-3-2 Nakayamacho
Ayabe
Kyoto 623-0105
Japan
Lage
20 Taximinuten zum Bahnhof JR Ayabe (mit dem Schnellzug von JR Sanin Line Limited in 70 Minuten vom Bahnhof JR Kyoto zu erreichen)
Besuchen Sie uns!
Nur Firmenkunden; Reservierungen sind im Voraus erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem OMRON-Vertriebsmitarbeiter. Wenn Sie Neukunde sind, wenden Sie sich bitte an unsere Vertriebsniederlassungen. Vertriebsniederlassungen von OMRON Europe

Unsere globalen Produktionsanlagen

Strategischer Einsatz von i-Automation! für ein zukunftssicheres Unternehmen

weiter
autonomous & collaborative manufacturing bboard sol