Prinzip „Persons-to-Goods“ (Personen zu Waren) | OMRON, Österreich

login

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Registrieren

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Vielen Dank für die Registrierung bei Omron

Zum Abschluss der Erstellung Ihres Kontos wurde eine E-Mail an folgende E-Mail-Adresse gesendet:

Zurück zur Webseite

direkten Zugang erhalten

Bitte tragen Sie unten Ihre Daten ein, und erhalten Sie direkten Zugang zu den Inhalten dieser Seite

Text error notification

Text error notification

Checkbox error notification

Checkbox error notification

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download

Vielen Dank für Ihr Interesse

Sie haben nun Zugang zu Prinzip „Persons-to-Goods“ (Personen zu Waren)

Eine Bestätigungs-E-Mail wurde an folgende E-Mail-Adresse gesendet:

Weiter zu Seite

Bitte oder direkten Zugang erhalten um dieses Dokument herunterzuladen

Prinzip „Persons-to-Goods“ (Personen zu Waren)

Bei der Kommissionierung verlieren Mitarbeiter*innen viel Zeit, um sich im Lager von einem Kommissionierplatz zum anderen zu bewegen.

  • Ineffiziente Logistik
  • Manuelle Eingabe von SKUs (Stock-Keeping Units, Artikelpositionen)
Dies führt zu längeren Reaktionszeiten und Fehlern, was wiederum Rückführlogistik zur Folge hat.
Issues with manual handling and processes
  • Issues with manual handling and processes

    Issues with manual handling and processes

    Have you ever considered how much time employees spend walking around in warehouses and production floors? It's not unusual for some workers to spend half their shift walking. Manual material handling and repetitive tasks can lead to fatigue or injury. Discover more about OMRON's solutions:

    00:20

Unsere Lösung: ein flexibler mobiler Roboter als Alternative zu manuellen Prozessen

Der autonome mobile Roboter (Autonomous Mobile Robot, AMR) transportiert die Waren oder mehrere Kartons, die vom Personal zu befüllen sind.
  • Verwendet ein Flottenmanagementsystem mit intelligenter Auftragszuweisung
  • Verwaltung von Flotten mit bis zu 100 Robotern
  • Flottensimulator basierend auf echten Anlagen
  • Zeigt Roboterposition, Status und Auftragswarteschlange an
  • Wählt verkehrsabhängig die schnellsten Routen aus
  • Identifiziert blockierte Wege und erstellt alternative Routen

Vorteile

  • Höhere Effizienz des Personals
    • Höherer Durchsatz
    • Weniger Fehler
    • Kürzere Bearbeitungszeit
  • Verbesserte Rückverfolgbarkeit von Materialien
  • Sensoren gewährleisten die Sicherheit

Rufen Sie uns an

Wenden Sie sich an Ihre regionale Vertriebsniederlassung

Stellen Sie eine Frage

Die meisten Fragen werden innerhalb von 24 Stunden beantwortet

Prinzip „Persons-to-Goods“ (Personen zu Waren)

Steigern Sie die Produktivität und erhöhen Sie die Genauigkeit der Kommissionierer*innen, die sich im Lager bewegen und die Produkte bei der Warenerfassung nacheinander ansteuern.

person to goods fcard sol

Bitte füllen Sie alle Felder aus, die diese * Markierung besitzen. Ihre persönlichen Daten werden natürlich vertraulich behandelt.

Text error notification

Text error notification

Text error notification

Text error notification

Text error notification

Country error notification

Text area error notification

Checkbox error notification

Checkbox error notification

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Es liegen zur Zeit technische Probleme vor. Ihre Übertragung war nicht erfolgreich. Entschuldigen Sie dies bitte und versuchen es später noch einmal. Details

Download